Davon können die Besucher auf anderen Fahrradmessen nur träumen: Mit ihrem Testparcours der Superlative sorgt die VELOFrankfurt schon jetzt für Aufsehen. Das „Sommerfest des Radfahrens“ feiert Premiere am 18. und 19. Juni und bringt rund um die Eissporthalle so viele Aussteller wie noch keine Velo-Schau zuvor in die Mainmetropole.

VELOFrankfurt eifert nach

„Die Zeit ist reif, um auch in Frankfurt eine große Fahrradmesse zu präsentieren. Wir wollen dem Publikum die ganze Bandbreite dieser modernen und vor allem im urbanen Raum immer wichtigeren Mobilität vorführen“: Für Oliver Rohloff, den Geschäftsführer der Frankfurter Societäts-Medien GmbH, war es deshalb keine Frage, dass sein Haus die VELOFrankfurt veranstaltet.

Das Konzept, erstmals vorgestellt Ende November 2015, hat auch die angesprochenen Aussteller überzeugt. Kernstück ist das bestens erreichbare Festivalgelände in und um die Frankfurter Eissporthalle. Aus allen Bereichen von Fahrradindustrie und Zubehörherstellern kamen positive Rückmeldungen. Für die Besucher besonders erfreulich dürfte die große Regionalität sein: Die große Beteiligung des Fahrradhandels aus dem Rhein-Main-Gebiet lässt das Motto „Erleben. Testen. Kaufen“ Realität werden. Wer die unterschiedlichsten Neuheiten der 2016er-Radsaison inklusive der aktuellen E-Bikes auf einem Fleck sehen und vor allem testen will – hier wird er fündig!

VELOFrankfurt 2016
VELOFrankfurt 2016

Als kompetenten Partner hat sich der Frankfurter Mediengruppe die langjährigen Macher der – nach der Eurobike – mittlerweile größten Radmesse Deutschlands geholt, der VELOBerlin. Für die Organisatoren von Velokonzept Saade GmbH ist Frankfurt kein neues Pflaster. Bereits 2011 und 2012 haben sie eine kleinere Ausgabe der VELOFrankfurt in der Naxoshalle ausgerichtet. Die Berliner wie auch andere Branchenkenner haben den neuen Ort des Radlerfestivals nun als „echtes Highlight“ geadelt: Das gewaltige Oval der Eislaufbahn neben der Frankfurter Eissporthalle bietet ein Testgelände, das seinesgleichen sucht. Vor allem die unmittelbare Kombination von Indoor-Event und Outdoor-Fahrparcours ist einzigartig. Hinzu kommt, so Ulrike Saade, ein Spezial-Testareal für Mountainbiker. Der geplante „Pump Track“ lädt ein zum Gucken bei den Profis, aber auch zum selbst Probieren unter Anleitung.

Die Test- und Erlebniswelt der VELOFrankfurt als Plattform für ihre Anliegen nutzen auch zahlreiche Vertreter aus dem Fahrrad-Tourismus sowie von Lobby-Organisationen und der Verwaltung. Dabei unterstreicht die Teilnahme der Stadt, dem Land Hessen und vor allem der erst jüngst gegründeten Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen, „dass Fahrrad-Mobilität mittlerweile auch in den Behörden einen hohen Stellenwert genießt“, so Oliver Rohloff.

Weitere Informationen unter: www.velofrankfurt.de

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Frankfurter Societäts-Medien GmbH und Oliver | rideE.bike

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn − fünf =