Los geht das E1-Wochenende für Frühangereiste und Locals am Freitagabend. Martina von Baboons begrüßt Dich mit dem Veranstalterteam zwischen 18 und 19 Uhr bei der Startersetausgabe. Auch kann für die bis dahin aufgekommenen Restplätze eine Nachnennung erfolgen.

Samstag ist E-Bike-Showtime

Wer nicht am Freitag anreist, erhält seine Startunterlagen am Samstag zwischen 9 und 14 Uhr. Ab 10 Uhr wird die Strecke für das Training und den Prolog am Baboons-Truck bekannt gegeben. Es dürfen auch in diesem Jahr nur ein paar ausgesuchte Stages für das Training genutzt werden. Alle anderen Strecken sind auf Sicht zu fahren.

Ab Mittag starten die Wild Childs in ihr Rennen mit anschließender Siegerehrung. Danach wird es für uns Starter der E1 E-Bike spannend. Eine Spezialstage – vermutlich die Prolog-Strecke im Uphill – ersetzt für die motorisierten Mountainbiker den Prolog. Die dort absolvierte Zeit wird in die Gesamtwertung am Sonntag einfließen. Eine Frage bleibt aber noch zu klären: Wann starten die E-Biker denn dann am Sonntag in ihr Rennen? Christian Hens, Sprecher und ‚The Voice‘ der E1, beantwortete mir dies wie folgt: „Wir werden die E-Biker am Sonntag als Erstes auf die Reise schicken. Quasi in Startgruppe 1 ab 09:30 Uhr.“ Bleibt abzuwarten ob die Top-Starter der Serie es so toll finden eine Horde E-Biker vor sich auf der Stage zu haben. Wir werden sehen…

Prolog der Analogen

Der Prolog für die analogen Starterinnen und Starter beginnt dann nach der Fahrerbesprechung gegen 15:30 Uhr. Um Wartezeiten zu vermeiden, gibt Christian die Startzeiten nach Klassen und Startnummern bekannt. Im Anschluss an die Siegerehrung der Prolog-Besten werden die Startaufstellung für den Sonntag am Aushang und im Web. Außerdem wird die Gesamtstrecke mit allen Stages für Sonntag veröffentlicht. Für die E-Biker heißt es früh aufstehen, denn der Start erfolgt in der ersten Startgruppe um 9:30 Uhr.

Zu einer Riders-Party und geselligen Ausklang lädt am Abend das Veranstalterteam. Hier kannst Du den Abend gemütlich ausklingen lassen und in netter Runde über die Rennstrategie für Sonntag philosophieren.

Bewährtes am Sonntag

Mit bewährtem Programm geht es schließlich am Sonntag weiter. Spätangereiste können noch die Starterunterlagen holen, bevor das Hauptrennen startet. Unmittelbar nachdem der letzte Teilnehmer im Ziel ist, findet die Siegerehrung statt. Das individuelle Zeitlimit wird bei der Fahrerbesprechung kommuniziert.

Natürlich besteht während des Eventwochenendes ein Cateringangebot mit leckeren Speisen und Getränken zu bikerfreundlichen Preisen.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Kilian Reil