Alpine Trails im beschaulichen Mittelgebirge und spannende Wettstreite in entspannter Atmosphäre – darauf und noch viel mehr dürfen sich die Teilnehmer von Enduro One am Ochsenkopf freuen. Die Nachnennung ist noch möglich. Auch für die Unterhaltung der Zuschauer ist am 20. und 21. August 2016 gesorgt.

Bereits das dritte Jahr in Folge holt die Radsportabteilung des WSV Oberwarmensteinach die beliebte Mountainbikeserie Enduro One an den Ochsenkopf im Fichtelgebirge.

Beste Trails am Ochsenkopf

Rennleiter Chris Decher gibt einen Vorgeschmack: „Wir haben uns auch dieses Mal wieder einige Schmankerl ausgedacht. Die Strecke mit sechs Stages führt auf die besten Trails am Ochsenkopf und auf Abschnitte der Downhill-Strecke. Ein Teil des Uphills wird mit dem Lift bezwungen. Die fichtelgebirgstypischen Fels-, Wurzel- und Steilpassagen gepaart mit flowigen Abschnitten und spaßigen Sprüngen sowie einigen Northshore-Elementen lassen sicher keine Langeweile aufkommen. Durch Chickenlines sind auch die technisch anspruchsvolleren Streckenteile für Jeden fahrbar.“

Knapp 400 Teilnehmer haben ihr Kommen angekündigt. In acht Klassen von der E1 Beginner über die E1 Woman bis zur E1 Pro kämpfen sie um Sekunden, Platzierungen und wertvolle Punkte in der Serienwertung. Auch für Starter mit dem eMountainbike gibt es eine eigene Wertung.

Nach dem Training und Prolog am Samstag, 20. August 2016, steht am Sonntag, 21. August 2016, das Hauptrennen über gut 30 Kilometer mit sechs Stages, also gezeiteten Wertungsprüfungen, auf dem Programm.

Rund um das Rennen

Mit dem Bullhead House und der Seilschwebebahn Ochsenkopf-Süd bietet der Warmensteinacher Ortsteil Fleckl beste Rahmenbedingungen für Biker und Publikum. Unzählige Trails und MTB-Routen führen von hier durch das Bike-Traumrevier Fichtelgebirge. Sehenswerte Punkte entlang der Strecke sind auch für Zuschauer schnell zu erreichen.

Dazu ist ebenso für das leibliche Wohl bestens gesorgt. In der Event Area gibt es einen Grillstand, erfrischende Getränke, Kaffee und Kuchen zu bikerfreundlichen Preisen. Natürlich ist auch das Wirtshaus im Bullhead House nebenan geöffnet. Am Abend steigt dort am Rondell die Raceparty.

Die aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland angereisten Teilnehmer können entweder ihr Nachtlager am angrenzenden Schotterparkplatz aufschlagen oder sich in einer der freundlichen Unterkünfte der Region einquartieren. Empfehlungen und weiterführende Links sind auf der Internetseite www.enduro-one.com zu finden.

Nachnennung vor Ort

Serienstarter und Gäste, die kurzentschlossen noch an den Start gehen möchten, können vor Ort nachnennen. Alle Informationen rund um Enduro One, das Event am Ochsenkopf sowie viele Impressionen der vergangenen Events sind ebenfalls auf der Internetseite online.