Der baskische Fahrradhersteller BH BIKES wird in seiner 2017er-Serie Rebel auch den brandneuen PW-X Motor von YAMAHA verbauen.

Die Spanier haben in 2017 erstmals eine eigene Serie namens REBEL mit Yamaha Motoren in Ihre Range mit aufgenommen. Die Highlight Modelle der Serie, das REBEL 27,5+ PRO und das LYNX 5.5 27,5+, sind mit dem brandneuen PW-X Motor von Yamaha ausgestattet; somit gehört BH BIKES zu einer der wenigen Firmen, welche den Motor 2017 in Deutschland verkaufen werden.

Der Rebel mit Yamaha Motor

Der neue Motor der Japaner zeichnet sich durch ein geringeres Gewicht (380 Gramm), weniger Platzbedarf (-13% kleiner) und ein höheres maximales Drehmoment (80Nm) gegenüber dem bewährten PW Motor aus. Auch verbaut BH BIKES das neue Display und die Lenkerbedieneinheit von Yamaha. Die Montage des Displays ist neben dem Vorbau vorgesehen, was dieses besser vor Beschädigungen schützen soll (zusätzlich zum äußerst robusten Gehäuse). Die Lenkerbedieneinheit ist vom Griff weg sehr gut zu bedienen und auf die wesentlichen Funktionen begrenzt. Als Akku wird die neue 500Wh Variante der Japaner genutzt, welche sich schön in das Rahmendesign integriert. Eingesetzt wird der Motor bei den beiden 27,5+ Modellen der Basken.

Das Fully LYNX 5.5 überzeugt durch sein bereits im „Non-E“ Segment eingesetztes und bewährtes SplitPivot Hinterbausystem, 140mm Federweg und eine perfekt auf Traileinsatz- und den Motor abgestimmte Geometrie. Das Hardtail 27,5+ Pro überzeugt durch seine robuste, trailfähige und extem wendige Geometrie. Ausgestattet werden beide Bikes mit hochwertiger FOX 32 FLOAT Gabel bzw. beim Fully Float Dämpfer und XT Komponenten von SHIMANO. Optional und gegen Aufpreis hat man noch die Möglichkeit, die Bikes mit sinnvollem Trailkit mit absenkbarer Sattelstütze von KINDSHOCK zu bekommen.

Die beiden Bikes werden erstmalig auf der kommenden EUROBIKE in Friedrichshafen Händlern und Endverbrauchern präsentiert.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × 5 =