Österreich hat sich 2015 zu einem der führenden eBike-Absatzmärkte im Verhältnis zur Einwohnerzahl in Europa entwickelt. Jedes fünfte in Österreich verkaufte Fahrrad ist mittlerweile ein eBike.

Anzeige:

eBike-Verkauf in Österreich legt kräftig zu

2015 wurden laut Angaben des VSSÖ (Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs) mehr als 77.000 eBikes verkauft – bei einem Fahrradvolumen von insgesamt 390.000 Stück. Gegenüber dem Jahr 2014 (50.000 verkaufte eBikes) bedeutet dies einen Zuwachs an verkauften Elektrofahrrädern von mehr als 50 Prozent. Seit 2010 hat sich der jährliche eBike-Verkauf in Österreich nahezu vervierfacht. Österreich dürfte damit auch in Europa zu den führenden eBike-Absatzmärkten im Verhältnis zur Einwohnerzahl gehören. Zum Vergleich: Im europäischen Kernmarkt Deutschland belief sich der Anteil von eBikes am Gesamtfahrradmarkt im Jahr 2015 laut ZIV auf 12,5% bzw. 535.000 Stück. Bei der Zahl verkaufter eBikes pro Millionen Einwohner liegt Deutschland bei rund 6.700, Österreich aktuell bei mehr als 8.850.

Bosch sieht noch deutliches Wachstumspotenzial

Eine treibende Kraft in diesem Wachstumsmarkt ist Bosch eBike Systems. Der Weltmarktführer im Premium-Segment sieht für die kommenden Jahre ausgezeichnete Perspektiven. „Mittelfristig dürfte jedes dritte neu verkaufte Fahrrad in Mitteleuropa ein eBike sein. Besonders im Fokus steht derzeit ein Trend hin zu sportiven Anwendungen, der elektrische Rückenwind wird auch unter Mountainbikern immer populärer“, sagt Claus Fleischer, Leiter Bosch eBike Systems.

Der Produktbereich fördert durch vielfältigste Aktivitäten die nachhaltige Entwicklung des eMountainbikes (eMTB) im Alpenraum. Mit der Entwicklung der Performance Line CX, einem speziell auf die Bedürfnisse von eMountainbikern angepassten Antriebssystem, ist Bosch in diesem Bereich führend.

Der eBike-Verkauf in Österreich bestätigt den Trend; besonders eMountainbikes erfreuen sich großer Nachfrage. Auch die österreichische Tourismuswirtschaft setzt zusehends auf ein umfassendes eBike-Angebot und investiert in eine entsprechende Infrastruktur. Dazu gehören Service- oder Wartungsmöglichkeiten, Lade- und Verleihstationen, eBike-Routen und -Guides. Bosch eBike Systems unterstützt hierzu Pilotprojekte in ausgewählten Urlaubsregionen.