VAUDE stellt auf der Eurobike den Overall für Dreckspatzen vor. Der Moab Rainsuit ist der jüngste Spross in der Produktserie „Moab“, die auf die Bedürfnisse von Mountainbikern zugeschnitten ist. Wer schon als Kind Ganzkörper-Matschoutfits geliebt hat, wird damit voll auf seine Kosten kommen.

Für das dreckige Mountainbikeleben

Der Moab Rain Suit ist der perfekte Begleiter für Mountainbiker, die auch bei Sauwetter nicht davor zurückschrecken, durchs Gelände zu jagen bzw. darin erst den besonderen Spaßfaktor sehen. Durch sein besonders kleines Packmaß und die auf das Wesentliche reduzierte Ausstattung ist der extrem leichte 2,5 Lagen Overall schnell im Rucksack verstaut und findet seine wahre Berufung erst, wenn der Himmel seine Schleusen öffnet und Mountainbike-Trails im Anschluss daran zu echten Dreckschleudern werden. Da der Overall für die warme Jahreszeit konzipiert wurde, kommt er als Kurzarmversion mit vorgeformten Hosenbeinen, die bis übers Knie reichen.

Für Dreckspatzen: Der Moab Rainsuite von VAUDE

Zu 25% aus Recyclematerial

Zur Ausstattung gehören wasserdichte Reißverschlüsse, eine Brusttasche und eine über Klettverschlüsse verstellbare Weitenregulierung am Saum. Das nach dem strengen Umweltstandard bluesign®system zertifizierte Material trägt sich angenehm leicht und bietet höchste Funktionalität. Die PFC-freie Ceplex Green-Membran ist wasser- und winddicht und atmungsaktiv. Für die Membran-Herstellung verwendet VAUDE bis zu 25 % recycelte oder biobasierte Materialien und auch bei der wasserabweisenden Ausrüstung auf der Außenseite wird mit der Eco Finish Ausrüstung zu 100 % auf den Einsatz von umweltschädlichen Fluorcarbonen (PFC) verzichtet. Damit bleiben Mountainbiker trocken und die Umwelt wird geschont.

Weitere Produkte aus der VAUDE Moab-Serie:

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Oliver | rideE.bike und VAUDE