Vom 29. April bis zum 1. Mai findet im norditalienischen Riva del Garda zum 23. Mal das bikeFESTIVAL statt. Das Event am Gardasee bildet den Auftakt für die neue Mountainbike-Saison. Aktueller Trend: eMountainbiken. Immer mehr Menschen entdecken die Leichtigkeit des elektrischen Rückenwinds auch beim Fahren im Gelände für sich. Bosch eBike Systems unterstützt diese Entwicklung mit der Performance Line CX, einem speziell auf die Bedürfnisse sportiver eBiker angepassten Antriebssystem. Vor Ort bietet Bosch eBike Systems Interessenten ein vielfältiges Test- und Informationsangebot: vom eigenen Expostand über Fahrtechniktrainings bis hin zum Wettrennen mit eMountainbikes.

Riva del Garda – Perfekte Bedingungen für eMountainbiker

Südtirol ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Knapp 6,2 Millionen Besucher kommen jährlich in die Region, um zu entspannen oder sportlichen Aktivitäten nachzugehen. 40 Prozent der Fläche in Südtirol liegen oberhalb von 2.000 Metern – für Mountainbiker ideal. Besonders das Gebiet rund um Riva, am nördlichen Ufer des Gardasees, ist mit seiner atemberaubenden Kulisse für MTB-Fans reizvoll. Seit 1994 findet dort das bikeFESTIVAL statt. Rund 40.000 Besucher und 180 Aussteller eröffnen hier gemeinsam die MTB-Saison.

Ein Highlight für eMountainbiker wird der Bosch eMTB Marathon supported by Trek sein der im Rahmen des Ziener bikeFESTIVAL in Riva del Garda veranstaltet wird. Die Teilnehmer müssen beim Bosch eMTB-Marathon sogenannte Uphill Flow Sections bewältigen. Dabei handelt es sich um kurze und knackige Steigungen zwischen 14% und 19% Steigung.  Bei einer Streckenlänge von 41,5 km und 1523HM wird der Akku nicht ausreichen wenn man die ganze Zeit am Limit fährt. Wer um die Podiumsplätze mitfahren möchte, sollte geschickt taktieren, wann er sich wie stark von seinem Akku unterstützen lässt. Gestartet werden kann in den Kategorien „Männer“, „Frauen“ oder „Offen“.

29Aprallday01MaialldayE-MTB Marathon epowered by Boschim Rahmen des Ziener BIKE Festival Riva del Garda (IT)

eMTB: Fahrspaß für Mountainbike-Freaks, Downhiller und Freerider

In Riva erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm inklusive Ausstellung, Teststrecken sowie Wettkämpfe in verschiedenen MTB-Disziplinen. Eine davon ist das eMountainbiken. Beim Bosch eMTB Marathon gilt es, eine Strecke von 41,5 Kilometer und ca. 1.500 Höhenmeter zu bewältigen. Dabei üben vor allem die integrierten Uphill Flow Abschnitte einen besonderen Reiz auf die eBiker aus.

Alles rund um das Thema eMTB, die neusten Produkte und Trends erfahren Interessenten am Stand von Bosch eBike Systems. Zudem besteht die Möglichkeit zu geführten eBike-Touren. Ein Highlight: Die Fahrtechniktrainings mit Stefan Schlie, ehemaliger Trialweltmeister und Mountainbike-Profi.

„Bei der Fahrt mit elektrischem Rückenwind ist es wie mit vielen anderen neuen Dingen: Nur wer es ausprobiert, kann sich ein Urteil bilden“, sagt Tamara Winograd, Leiterin Marketing und Kommunikation Bosch eBike Systems. „Wer sich über die Trendsportart eMTB und die neueste eBike-Technik informieren möchte, ist herzlich eingeladen, uns am Stand zu besuchen, ausgiebig aktuelle Modelle zu testen und das einzigartige Fahrgefühl zu erleben.“

Richtig ausgestattet ins Gelände

Als Vorreiter dieser noch jungen Disziplin, die Sport, Natur und Technik verbindet, fördert Bosch eBike Systems das Mountainbiken mit elektrischem Rückenwind. Mit der Performance Line CX hat Bosch ein Antriebssystem im Portfolio, das exakt auf die Bedürfnisse der Mountainbiker zugeschnitten ist. Das Anfahren auf steilen Wegen gelingt dank eines Drehmoments von 75 Newtonmetern problemlos. Die maximale Unterstützung von bis zu 300 Prozent im Turbo-Modus bringt eMountainbiker schnell nach vorne und sorgt auch bergauf für Fahrspaß. Kombiniert mit dem neuen Akku PowerPack 500 sind jetzt noch längere Ausfahrten im Gelände möglich.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Bosch eBike-Systems

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 − neun =