Als mehrfach ausgezeichneter Preisträger und Nr.1 im Motorrad- und Wintersportbereich erobert Komperdell mit einem völlig neuartigen Ansatz und den neuen Protection Packs nun auch den Mountainbike Markt.

Entwickelt für den „allround“ Mountainbiker fokussiert das Konzept darauf den bestmöglichen Schutz für die Wirbelsäule und den Rücken zu bieten. Hierfür wurde eine einzigartige Herangehensweise an das Thema „Protektor“ und gleichzeitige „Rucksackfunktion“ gewählt, welche am besten in 3 einfachen Schritten skizziert werden kann.

Drei Schritte zum perfekten System

Am Anfang des Konzeptes steht ein Protektor Insert mit Mehrkammer – und Mehrlagen Aufbau aus Dual Density Foam.

Komperdell Mehrlagen

Am Anfang des Konzeptes steht ein Protektor Insert mit Mehrkammer– und Mehrlagen-Aufbau aus Dual Density Foam. Dieses von Komperdell mit einer 15 jährigen Erfahrung entwickelte Material wird bereits bei Protektoren im Ski-, Motorsport und Reitsportbereich erfolgreich eingesetzt.

Insert wird mit einem speziellen Tragesystem zu einem hochwertigen Protektor Chassis

Insert wird mit einem speziellen Tragesystem zu einem hochwertigen Protektor Chassis

Dieses Insert wird mit einem speziellen Tragesystem zu einem hochwertigen Protektor Chassis „aufgebaut“. Bei diesem Tragesystem wurde das Hauptaugenmerk darauf gerichtet, dass der Protektor perfekt am Körper sitzt und im Falle eines Sturzes nicht verrutscht.

Das Protector Chasis wird zum hochwertiges „Cargo Pack“ mit vielen cleveren Detaillösungen

Das Protector Chasis wird zum hochwertiges „Cargo Pack“ mit vielen cleveren Detaillösungen

Erst dann entsteht in einem dritten Schritt das komplette Set up, bei dem das Protector Chasis um ein  hochwertiges „Cargo Pack“  mit vielen cleveren Detaillösungen ergänzt wird. Somit ist das mitführen einer 2-Liter-Trinkblase oder die notwendigen Bike-Tools und -Utensilien ein Kinderspiel.

Damit das Pack auch bei unterschiedlichen Körpergrößen perfekt von den Halswirbeln bis zum Steißbein schützt  ist es in 5 unterschiedlichen Größen und für den Nachwuchs auch extra als Juniorpack erhältlich. Normale Protektoren-Rucksäcke die in nur einer Größe angeboten werden, können dies nicht leisten.

Eine Schutzzone vom Hals bis zum Lendenwirbel, ergonomische vorgeformte Träger, ein durchdachtes Ventilationssystem, eine hochwertige und kompakte Verarbeitung bieten eine ultimative Bewegungsfreiheit und Komfort auf der Tagestour oder der kurzen Feierabend-Runde.

Brustbein-Protektor zum Nachrüsten

Eine weitere – bisher noch nicht am Markt erhältliche Neuheit – ist das jedes Pack um einen Brustbein Protektor erweiterbar ist. Dieser schützt bei Stürzen und Aufprall im Thoraxbereich und ist einfach im oberen Brustgurt einklickbar.

Die neuen Komperdell Bike Protektoren werden in gut einer Woche auf der Eurobike vorgestellt. Ebenso werden die Mountainbike Light Vest als Herren und Damen-Version vorgestellt und ein Protector Tricot für den Rennrad-Bereich. Die Komperdell Protection Packs wird es in den Größen XS, S, M, L und XL zum Preis zwischen 129,95 (Juniorpack) und 169,95 € (Fullpack) ab dem Frühjahr 2017 im Fachhandel zu kaufen geben.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Komperdell

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × 2 =